17 Oktober 2005

Produzenten sind feige Schweine

Warnung: Aufgrund eines heute mit DÜNNE RATTE, dem Produzenten eines deutschen Privatsenders geführten Gespächs folgt nun die einseitige Verurteilung eines Berufsstandes. Zur Nachahmung empfohlen.


Produzenten sind feige Schweine.

Glaubt mir eins, Brüder und Schwestern: Mit ganz wenigen Ausnahmen halten Produzenten den Zuschauer für ein dumpfes, bescheuertes Tier, dem man immer denselben Mist vorzusetzen hat.

Mit diesem Argument rechtfertigen diese Herren ihre eigene Mittelmässigkeit. Sie sind Diebe, die schamlos zusammenstehlen, was irgendwo schon einmal irgendwie funktioniert hat, ihren eigenen Senf draufschmieren und am Ende den ganzen Dreck mit dem Etikett kommerziell zu Tode prügeln.

Das, finden sie dann mit süffisantem Lächeln, wird der Feelgood Movie des Jahres. Und den von ihnen abhängigen Angestellten bleibt nichts anderes übrig, als pflichtschuldigst Applaus zu spenden. Bei Kritik führen diese Herren dann wiederum - mit bedauerndem Schulterzucken - die berühmte Dummheit der Zuschauer ins Feld, die diesen Käse angeblich sehen wollen.

Diese Leute bescheissen Euch von vorne bis hinten, lasst es Euch gesagt sein.

Am Abend, nach getaner Arbeit, gehen sie in den Club; Zigarren rauchen und mit sonorer Stimme über Visconti labern. Und natürlich lamentieren sie – so sicher wie das Popcorn in der Pause - seufzend vor dem Kaminfeuer über die stetig sinkende Qualität der hiesigen Filmszene.

Soll ich euch mal was sagen: Ich hasse sie, diese eitle, aufgeblasene, talentfreie Ignoranz. Deshalb: Leistet Widerstand. Guckt Euch den Dreck nicht an. Lasst die Typen ins offene Messer der abgestürtzen Quote und öffentlichen Ächtung laufen!

Diese Säcke haben nichts Besseres zu tun, als die Elfen aus dem Wald zu stehlen und in ihre Mäusemühlen zu zwingen. Sollen sie doch alle an ihrer selbstgefälligen Dummheit verrecken. Kein Funken Ehre im Leib, die Kerle.

Aber nur Geduld. Irgendwann werden sie dafür bezahlen.

Shalom.

PS: Sollte DÜNNE RATTE diesen Blog lesen: Hey, Hoheit, ist doch nur Spass. Ehrlich. Alles läuft bestens, was glauben Sie denn: Ich bin jung und brauche das Geld!

Kommentare:

Malcolm hat gesagt…

Und ich dachte schon, du hast Angst vor ihnen und löscht deswegen den Beitrag! Ha!

Melville hat gesagt…

Aber malcolm. Warum sollte ich Angst vor meinen Produzenten haben. Die sind ja alle gar nicht so. Ich spreche hier selbstverständlich nur über die anderen Produzenten. ;)

MC Winkel hat gesagt…

Man hat´s nicht leicht, hm?! Aber besser, so einen Kobr zu bekommen, als 300€ in die Stadtkasse zahlen zu müssen. Finde ich.

Melville hat gesagt…

Schon richtig, Professor. Hätte es sich aber bei obigem Gespräch um einen Korb gehandelt, hätte ich mir nie erlaubt, so zu schimpfen. Saure trauben, und so…

Malcolm hat gesagt…

"Ich spreche hier selbstverständlich nur über die anderen Produzenten. ;)"

Selbstredend, das versteht sich doch von selber!

Melville hat gesagt…

Selbstredend, muss man doch nicht speziell sagen. Muss man?

Malcolm hat gesagt…

Keine Ahnung! Ist mir spontan eingefallen, als ich an diese Serie denken musste, mit diesem Griechen, der in Chicago lebte und das ständig so sagte..!

Hat weder mit den Kommentaren, noch mit deinem Beitrag zu tun. Quasi der Inhalt eines ausgedrückten Gedankenpickels.

Melville hat gesagt…

Achso. Aber die Griechen. Über die schreib ich auch noch mal was.:)

Anonym hat gesagt…

ja, aber doch auch gut, dass es solche Menschen wie ihn gibt(der Produz.), denn was sollten die Menschen mit dem ganzen Wissen, das sie in einer durchschnittlichen Zeit von ca. 4 Std.(Durchschnitt pro Tag vor der verka.... Glotze in DE) pro Tag aufnehmen müssten, denn anfangen?? Würden Sie dann etwa kreativ? Oder gar Einfallsreich? -- schönen Gruß auch von einem Fernsehasketen - alex

alex hat gesagt…

achja, ich bin ja nich anonym! Ich steh dazu! gruß

guan hat gesagt…

stellt euch bloss mal vor:
die würden plötzlich alle die verblödglotze aus'm fenster werfen, weil verdummstrahlung nachweislich hirnzellen abtötet. und auf einmal bricht sich auch noch kreativität und lebensfreude bahn. - na, dieser evolutionäre drang wäre doch einfach gar nicht mehr aufzuhalten gewesen...

(:auch, ich hör jetzt auf zu träumen und pfeiff mir nun die 'fool 4 a lifetime' von f.n.m. rein!:)